Fremdstricken

Nachdem ich gestern Abend bis 1:30 Uhr fernsehhörend vor dem TV verbracht habe, war es vollbracht: Sla Om ist fertig, zumindest als Weste. Dass ich selbst bei der ungeliebten Tätigkeit des Fädenvernähens ganz ruhig geblieben bin, lag an der Schwere meiner Augenlider. Die Anprobe konnte ich mir trotz der fortgeschrittenen Zeit nicht verkneifen. Das farblich zwar überhaupt nicht harmonisierende schwarze Langarmshirt habe ich bei dem Blick in den Spiegel geflissentlich ignoriert.
Ansonsten: Sla Om steht mir ausgesprochen gut. Genau mein Sil, exakt meine Länge! Es gibt nur zwei Haken: Die Farbe steht mir überhaupt nicht (gelbstichige Farbtöne passen nicht zu meinem hellen Teint) und Sla Om ist das Geburtstagsgeschenk für meine Mutter. Ich weiß, ich bin eine erbärmliche Fremdstrickerin!
Aber glücklicherweise weiß ich ja, wo ich mir Sla Om in einer mir schmeichelhaften Farbe bestellen kann und im Turbotempo geliefert bekomme: bei Frau Wollsucht.
Ein Photo der gestrigen, nächtens stattgefundenen Anprobe, gibt es nicht. Erstens war die Kombination aus schwarzem Langarmshirt unter grünlicher Weste eine augentechnische Herausforderung , zweitens war Photografin n° 1 auf einer Übernachtungsparty und Photograph n° 2 bereits eingeschlafen.
Die Belohnung für uneigennütziges, selbstloses Fremdstricken liegt auch schon in unmittelbarer Strickreichweite. Wer hätte das gedacht! Und die Farbe steht mir definitiv! 😉

Miyake Strickkit

Sla Om

Hier die ersten Bilder von Sla Om. Das linke Vorderteil ist fertig. Die Wolle lässt sich ganz unproblematisch verarbeiten, ist allerdings ein wenig kratzig. Trotz der für meine Verhältnisse dünnen Nadeln, 3 mm, bin ich ganz schön schnell voran gekommen.
Sla Om li. Vorderteil

Sla Om li. Vorderteil
Hier sieht man die Abnahmen an der Armausschnittseite am li. Vorderteil und den Verschluss.

Sla Om…ein Friday Eye Candy.

Eigentlich stricke nicht zwei Sachen zur gleichen Zeit, da bei mir dann leicht die Gefahr besteht, dass weder das eine noch das andere jemals beendet wird. Die Curve of Pursuit ist mittlerweile so groß und schwer geworden, dass sie für unterwegs im wahrsten Sinne des Wortes untragbar geworden ist.
Also musste ein portables Strickwerk her. Da kam der Zufall gerade recht, dass meine Mutter sich zu ihrem Geburtstag eine von mir selbstgestrickte Jacke wünscht.
Die Entscheidung war Ruckzuck gefallen. Schon seit einiger Zeit bin ich von den Strickwerken von designclub.dk schier begeistert. Ich habe mir nur nicht zugetraut nach einer dänischen Anleitung zu stricken. Aber dann: Im online-shop von wollsucht.de gibt es jetzt strickkits von designclub.dk mit deutscher Übersetzung (eine englische hätte es auch getan).
Meine Mutter hat sich für Sla Om in Farbe 530 M entschieden. Flugs bestellt, zwei Tage später war alles schon da.
Ich bin sehr, sehr begeistert von der Wolle, von der Farbe und der Gestaltung der Anleitung.
Also, wenn man am Donnerstagabend ein Päckchen mit so schönem Inhalt bekommt, freitags bereits nicht mehr arbeiten muss, dann ist das ja wohl ein Friday Eye Candy.

Sla Om  Strickkit

Sla Om Strickkit
Warum hat es hier denn nun nicht geblitzt? Die Farbe entspricht dem ersten Bild.

Sla Om Wickeltechnik
Vor dem Stricken heißt es erstmal wickeln.