Irgendwie anders

Das federleichte Kleidchen war schnell und unkompliziert gestrickt. Das Finale und ein big Smiley in Sicht.

Vor dem Zusammennähen von Ärmeln, Vorder-und Rückteil habe ich gewendet, gewickelt, gedreht und geknotet. Das „Wie“ des Verbindens dieser Teile hat sich mir eine Woche lang komplett verschlossen.
Sowohl das intensive Studieren von Bildern bereits fertig gestellter Modelle bei Ravelry, als auch die auf rebecca-online zur Verfügung gestellte Korrektur, brachten keine Erleuchtung.
Irgendwie sah mein Kleid immer irgendwie anders aus.
Vor lauter Frustration, und um das angeschlagene Strickerinnen-Selbstbewusstsein wiederherzustellen, habe ich dann schon mal das nächste Strickprojekt begonnen.
Den entscheidenen Tipp für den richtigen Dreh habe ich dann schließlich und endlich von Chickie erhalten. Nochmals tausend Dank dafür!

Mondstein

Als kleine Frischzellenkur habe ich dann das Kleidchen per Hand gewaschen, um die vom vielen Gewickle etwas geplätten Fasern wieder aufzuplustern. Danach waren das Kleidchen und die Ärmel um gute 5 cm länger. Nochmal zähneknirschend 2 Stunden Saumumnähen, dann war es eeeeeeeeendlich vollbracht.

Mondstein

Pattern: Rebecca # 44, Modell 24; Errata: here
Yarn: Alpaca Superlight by Lang Yarns, colour 003
Needles: 4,5 mm

Advertisements