Endlich fertig…die Hunderwasser Stockings „Der Blaue Mond“

Hat ja ein wenig gedauert, bis ich sie beide gemeinsam anziehen konnte, was daran lag, dass ich nebenbei noch ein Parallelprojekt gestrickt habe. Sla Om, dieses Mal als Weste und für mich.

Hundertwasser Stockings "Der Blaue Mond"
Yarn: Zwerger Garn Opal Hundertwasser, „Der Blaue Mond“, Needles: 3 mm

Nun habe ich mich doch dazu entschieden, den zweiten Stocking mit dem gleichen Streifenverlauf zu stricken, wie unschwer zu erkennen ist.
Um das so hinzubekommen, musste ich allerdings ein wenig schummeln. Als Orientierung diente mir ein winzigkleiner roter Streifen in der 5. Reihe des Bündchens. Dort angekommen, war die rote Färbung der Wolle aber noch einen guten halben Meter entfernt. Also habe ich das Garn einfach durchgetrennt und mit der „richtigen“ Farbe neu angesetzt. Nicht gerade professionell und zur Bequemlichkeit neigend, hat aber geklappt ;-).

Een hepp wi schon – Hundertwasser Stockings

Ohne viele Worte, aber der erste Hundertwasser-Stocking ist fertig.

Hundertwasser Stockings-Een hepp wi schon

Jetzt stellt sich nur die Frage, wie ich den zweiten Kniestrumpf gegengleich hinbekomme. Müssen beide Socken denn den gleichen Streifenverlauf haben? Oder wird das dann zu wirr?! Fragen über Fragen, tz,tz, tz…;-)

Hundertwasser Stockings

Frohen Ostermontag!

Hundertwasser Stockings – Der Blaue Mond

Vorletzte Woche hatten wir hier in HH mit zwei Wetterphänomenen zu kämpfen. Zum einen „ergiebige“ (O-Ton Wetterbericht) Regen- und Hagelschauer, zum anderen Sturmböen.
So auch, als ich mir während meiner Urlaubswoche den Luxus gönnen wollte, vormittags gemütlich über den Wochenmarkt zu schlendern. Stattdessen wurde ich von erstbenanntem Wetterphänomen förmlich in den LYS gespült, den ich ansonsten nur betrete, um verloren gegangene Häkel- oder Stopfnadeln zu ersetzten.
Um so überraschter war ich als ich direkt vor einer kleinen unscheinbaren Box stand, wohl gefüllt mit farbenfroher Hundertwasser-Wolle. Wahrgenommen hatte ich die Hunderwasser-Wolle im Blogland schon, da ich aber keine Sockenstrickerin bin, ist sie mir nicht in meinen grauen Zellen hängen geblieben. Das war jetzt anders, als ich sie zum ersten Mal „live“ sah und in den Fingern hielt. Fasziniert blätterte ich den beiliegenden Prospekt durch. Ich und Socken? So recht hatte ich dazu keine Lust. Fingerhandschuhe? Gerne, aber nicht jetzt, sondern im Herbst. Mütze, Schal? dito.

Hundertwasser Stockings

Mir fiel nichts ein. Egal, erstmal mitnehmen, es wird sich schon noch das passende Strickprojekt finden. Beim Wäsche zusammenlegen lag mir die Idee genau zu Füßen. Kniestrümpfe! Schon häufig hier und hier bewundert, aber noch nie für mich in Erwägung gezogen.
Jetzt benötigte ich nur noch ein Pattern für Einsteiger. Gefunden habe ich es dann hier. Es dient nur als grobe Orientierung. So wie ein gutes Grundrezept beim Kochen. Gewürzt und abgestimmt wird nach Bedarf und Geschmack.

Ich weiß nicht, ob ich sie jemals fertig bekomme, wann und wozu ich sie tragen soll und ob sie überhaupt richtig sitzen. Ein paar Mal hatte ich beim Anprobieren den Eindruck fünf Maschen mehr wären auch nicht schlecht gewesen. Rutschen werden sie jedenfalls nicht. Ich stricke jetzt einfach weiter und betrachte fasziniert den Farbverlauf und versinke darin.
Hundertwasser Stockings