Lieblingsfarbe: Zimt

Am Anfang war da: eine zimtfarbene Strickjacke, als zu klein gekaufter Ableger von meiner Mutter übernommen.

Dazu kam dann: der Loop in der Wunschfarbe der Tochter, Perlmuster-Schnellstrick auf dicken Nadeln.

Lieb gewonnen und treu geblieben: das Knotenkleid in herbstlicher Ausgabe mit extralangen Ärmeln.

Knotenkleid zimt

Kleid: Ceduna von der Schnittquelle
Stoff: Stoff am Stück
Yarn: LEI uni by Lana Grossa, col. 36
Needles: 12 mm

Advertisements

Dit un dat

Erdbeerenpflücken auf Gut Wulksfelde. Zum Sofort-Vernaschen oder für Erdbeermarmelade in drei Varianten: solo, Orangenblüten mit Vanille oder mit Cranberries.

Den Hundertjährigen gelesen, sogar im Original, auch wenn es noch länger dauert. Shoppen mit der Tochter, eine lustige Zugfahrt, ein Abschiedsgrillen, das Kind in den Urlaub verabschiedet.

Zwischendurch genäht. Ein Knotenkleid ohne Ärmel, aber mit breiteren Schultern, für schwüle Tage wie am Freitag.

Ceduna

Pattern: Ceduna via schnittquelle

: schwarz – weiß :

Schwarz ist keine Farbe, die ich gern verstricke oder nähe und auch nur selten trage. Schwarz passt nicht zu meinem Teint, es macht mich noch blasser als blass.
Bei diesem Stoff mit grafischem Muster und dem halsfernen Ausschnitt mache ich jedoch gern eine Ausnahme.

Es handelt sich hierbei übrigens nicht um das berühmte Knotenkleid von onion.dk, sondern um Ceduna.

Cendura

Ceduna ist im Rockteil wesentlich figurnäher. Es kommt ohne elastisches Nahtband am rückwärtigen Halsausschnitt und ohne Einkräuselungen an Vorderteil und Rückenteil aus. Zu nähen in drei verschiedenen Längen und zwei Ärmelvarianten. Statt der Flügelärmel habe ich mich allerdings für ordinäre T-Shirt-Ärmel entschieden.

Somit passt das Kleidchen perfekt zu meinem persönlichen Sommer-ich-muss-mir-morgens-nicht-so-viele-Gedanken-machen-was-ich-anziehe-Look, Tunika mit Leggings oder Slim-Jeans.

Cendura

Pattern: Ceduna via schnittquelle