Elisa’s Nest Tote

Und was stricke ich jetzt?
Zur Zeit habe ich kein größeres Strickprojekt. Nach meinem Urlaub und entsprechend langer Internet-Abstinenz war ich in den Weiten des Internets hoffnungslos verloren. Von Ravelry möchte ich erst gar nicht sprechen… Nur: Ravelry schluckt nicht nur eine Menge Zeit, die Anzahl der zu bewundernden Strickwerke wird immer größer, und damit auch die Qual der Wahl.

Kurzfristig habe ich mich dann für diese Tasche entschieden. Zum einen, weil mir die dahinter stehende Idee gefallen hat. Elisas Motto lautet: „No more plastic bags, thank you!“. Zum anderen konnte ich sofort anfangen. Ein Knäuel Wolle und Stricknadeln, und schon konnte es losgehen.

Elisa' Nest Tote

Die Tasche ist mit Nadel Nr. 5,5 schnell hoch gestrickt. Die Griffe haben mindestens doppelt so viel Zeit benötigt. Den mit Nadel Nr. 3 gestrickten I-Cord fand ich ziemlich fummelig. Ein paar Mal habe ich mich dabei erwischt, dass meine Lippen verbissen zusammen gepresst waren.
Trotzdem hat das Stricken des Einkaufbüdels Spaß gemacht, und wurde, wie man sieht, auch gleich eingeweiht.

Elisa’s Nest Tote: Pattern by Elisa from The Purl Bee available for free hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s